Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Neue Kantbank bei HG Metalltechnik

Neue Kantbank bei HG Metalltechnik

Die HG Metalltechnik GmbH verstärkt ihr Leistungsportfolio mit einer neuen Kantbank, der TruBend 7050 aus dem Hause Trumpf aus Ditzingen.

Die neue Maschine hat eine Presskraft von 500 kN, eine nutzbare Biegelänge von 1530mm und eine nutzbare Einbauhöhe von 285 Millimeter.

Mit dieser innovativen Maschine aus dem Hause Trumpf haben wir in der Zukunft weiterhin alle Trümpfe in der Hand, um Ihnen termingerecht und im gewohnten hohen Qualitätsniveau die Aufträge zu bearbeiten.

Die Trumpf TruBend 7050 im Überblick

TRUMPF zeigt auf der Euroblech die neue TruBend Serie 7000. Erstmals gibt es Maschinen der Serie mit einer gesteigerten Presskraft von 50 Tonnen. Neben der neuen Steuerung erleichtern Ergonomie-Hilfen die Bedienung. Die TruBend Serie 7000 biegt kleine und mittlere Teile extrem schnell, genau wie ihre Vorgängerserie. Mehr als 2000 Mal ist sie im TRUMPF Herstellerwerk in Pasching, Österreich, mittlerweile vom Band gelaufen.

50 oder 36 Tonnen Presskraft

Die TruBend Serie 7000 besteht aus zwei Varianten: Die TruBend 7036 verfügt über eine Presskraft von 36 Tonnen und eine Abkantlänge von 1020 Millimetern. Die verfügbare Einbauhöhe beträgt 295 Millimeter. Für Anwender, die dickere Bleche biegen oder größere Teile herstellen, eignet sich die TruBend 7050. Sie biegt mit einer Presskraft von 50 Tonnen. Ihre Abkantlänge beträgt 1530 Millimeter, die nutzbare Einbauhöhe 385 Millimeter.

Schnelligkeit und Präzision

Der 6-Achs-Hinteranschlag hilft dem Bediener, Bauteile exakt zu positionieren. Seine Anschlagfinger bewegen sich extrem schnell, beispielsweise entlang der X-Achse mit 1500 Millimetern pro Sekunde oder entlang der Z-Achse mit 2200 Millimetern pro Sekunde. Ein Biegelinienlaser unterstützt dabei, die Teile vor dem Biegen korrekt auszurichten. Die neue Generation der TruBend Serie 7000 ist mit dem kabellosen Winkelmesssystem ACB Wireless ausgestattet: Kleine Metalltastscheiben am unteren Ende der Sensorwerkzeuge senden ein Signal an die Maschine, sobald diese das Blech berühren. Anhand dieser Signale berechnet die TruBend Serie 7000 den Biegewinkel.

Bediener im Mittelpunkt

Die TruBend Serie 7000 erleichtert das Biegen enorm. Eine neue Steuerungsoberfläche vereinfacht die Programmierung in der Werkstatt. Ihre Ansichten sind auf das Wesentliche beschränkt und helfen Anwendern, schnell die richtige Eingabemaske zu finden. Die Touchpad-Oberfläche der Steuerung lässt sich ohne Maus oder Tastatur bedienen, sogar mit Arbeitshandschuhen. Zusätzlich zu dieser Steuerung am Druckbalken besteht die Möglichkeit, die Maschine mit einem weiteren Bildschirm auszustatten und dort beispielweise Bauteilskizzen abzubilden. Einfache Befehle kann der Bediener außerdem schnell und unkompliziert mit dem MobileControl Modul an die Maschine richten. Diese kleine Steuerungseinheit lässt sich in einer Schiene über den Werkzeugen anbringen. Weitgehend ermüdungsfreies Arbeiten ermöglichen eine Stehhilfe, ein Auflagetisch zur Unterstützung der Arme, eine Ablage für Dokumente und eine Fußauflage.

Werkzeughandling leicht gemacht

Eine LED-Leiste in der Oberwerkzeugklemmung zeigt an, an welchen Positionen der Bediener Werkzeuge rüsten muss und wo die nächste Biegung erfolgt. Um die Werkzeuge direkt bei der Maschine lagern zu können, gibt es für die TruBend 7036 und die TruBend 7050 einen Werkzeugschrank auf der rechten Seite des Maschinenkörpers. Über Teleskopschienen lassen sich die Werkzeuge aus dem Schrank ziehen und sind so jederzeit griffbereit. Bei der TruBend 7036 bietet der Schrank auf einer Länge von 10,5 Metern Platz für Werkzeuge. Die TruBend 7050 kann bis zu 15,1 Meter an Biegewerkzeugen vorhalten. Der Werkzeugschrank enthält eine Ablage, die Nutzer herausziehen können, um darauf beispielsweise Kisten für Fertigteile zu lagern.

Klein und kompakt

Auch die neue Generation der TruBend Serie 7000 bleibt klein und kompakt. Ein Rolltor auf der Rückseite reduziert den Platzbedarf zusätzlich. Die Aufstellfläche der TruBend 7036 beträgt 3075 x 1292 Millimeter, die der TruBend 7050 3553 x 1756 Millimeter. Beide Maschinen lassen sich mit einem Gabelstapler transportieren.

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Neue Kantbank bei HG Metalltechnik

Sie wissen genau, was Sie wollen? Dann senden Sie uns direkt eine Artikelanfrage!

Bei konkreten Artikelanfragen, die eine Bilddatei oder einen Zeichenplan enthalten, nutzen Sie einfach und bequem dieses Formular, wir melden uns dann direkt bei Ihnen mit einem konkreten Angebot:


    Lassen Sie uns sprechen!

    Um schnell und detailliert abzuklären ob und wie wir Ihnen konkret helfen können, tragen Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Wir werden uns dann zeitnah mit einem Fachexperten bei Ihnen zurückmelden. Alternativ können Sie auch gerne per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.


    Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und für die Kontaktaufnahme verwendet. Sie stimmen der Verarbeitung Ihrer Daten zu und damit auch der Datenschutzerklärung.